15:00 - 16:35 Uhr

Film „Jahrgang 45“, 1966

Regie: Jürgen Böttcher (DEFA, FSK 6, 94 min, Drehbuch: Jürgen Böttcher, Klaus Poche, Kamera: Roland Gräf)

Das junge Ehepaar Alfred und Lisa trennt sich. Alfred driftet durch die Großstadt, trifft Freunde und Fremde. Lisa leidet unter der Trennung und wartet, dass Alfred sich mit ihr ausspricht. Man findet wieder zusammen. Der einzige Spielfilm Böttchers wurde 1966 an Originalschauplätzen in Berlin gedreht und bereits in der Rohfassung wegen aussichtsloser Freigabe zurückgezogen. Erst im Jahr 1990 erlebte er seine Uraufführung.

 

14:45 – 15:45 UHR

Rainer Rother, Künstlerischer Direktor Deutsche Kinemathek, im Gespräch mit Regisseur Jürgen Böttcher

Begrenzte Platzmöglichkeiten!
AXICA Kongress- und Tagungszentrum im Hause der DZ BANK Pariser Platz 3

Zurück